Ein Spaß für jung und alt war das gewesen, als sich am letzten Samstag im Juli bei entsprechend hochsommerlichen Temperaturen 140 Radler mit ihren alten Rennrädern zur zweitenTOUR D'ALBA trafen. Gut 22 Kilometer und 534 Höhenmeter mussten vom Vorarlberger Schwarzach über Wolfurt, Buch und Alberschwende und zurück übers Schwarzach-Tobel zurückgelegt werden.

  • Dabei geht es nicht ums Gewinnen – es wird nicht einmal Zeit gemessen – sondern um eine gemeinsame Ausfahrt unter Gleichgesinnten: Starten dürfen nämlich nur Teilnehmer, deren Velos vor 1990 gebaut und mit Rahmenschaltung ausgestattet sind. Und natürlich, da das Auge bekanntlich mitfährt, sollte entsprechende Garderobe gewählt sein.

  • Organisiert wird die Tour von drei Kumpels, die eines abends bei ihren regelmäßigen Schrauberabenden an alten Rädern die Idee einer Ausfahrt unter Freunden hatten. Dass nun beim zweiten 'Vorarlberger Vintage Radrennen' die Teilnehmerzahl bereits verdoppelt werden konnte, freut die Initiatoren natürlich und lässt sie auf noch mehr Teilnehmer fürs nächste Jahr hoffen. Bei hoffentlich wieder sengender Hitze.

  • (c) Text: Hermann Köpf // Bilder: Thomas Tschemernjak , Thomas Duer, Helmut Bechter, Anja Prinoth, Roberto Gagliano